Documents for the DPLTA with Wincor Nixdorf

WARNHINWEISE ZU ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN

Bestimmte Aussagen auf dieser Internetseite und den eingestellten Dokumenten, die keine in der Vergangenheit liegenden Umstände betreffen, sind zukunftsgerichtete Aussagen (wie im Private Securities Litigation Reform Act von 1995 definiert). Zukunftsgerichtete Aussagen sind etwa Absichten, Pläne, Überzeugungen, Erwartungen und Vorhersagen der Unternehmensleitung für die Zukunft, wie etwa (ohne jede Einschränkung) bezogen auf den Unternehmenszusammenschluss mit Wincor Nixdorf und den Abschluss sowie den Vollzug des Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags. Derartige zukunftsgerichtete Aussagen gründen auf der gegenwärtigen Einschätzung von Diebold und sind Risiken und Unsicherheiten unterworfen, da sich solche Aussagen auf Ereignisse beziehen und von Umständen abhängen, die künftig eintreten oder aber ausbleiben können. Dementsprechend können die tatsächlich eintretenden Ergebnisse wesentlich von denjenigen abweichen, welche diesen Aussagen ausdrücklich oder im Wege der Auslegung zu entnehmen sind. Zukunftsgerichtete Aussagen bieten keine Gewähr für zukünftige Leistungsfähigkeit. Darüber hinaus bestehen auf den Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag bezogene Risiken und Unsicherheiten unter anderem im Hinblick auf das Risiko, dass dem Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag nicht zugestimmt wird oder dass seine Wirksamkeit aufgrund von Rechtsstreitigkeiten oder aus anderen Gründen verzögert wird oder dass er gar nicht zustande kommt, Risiken, die sich aus einem Anfechtungs- oder Spruchverfahren in Bezug auf den Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag ergeben, Risiken, die im Zusammenhang mit dem Eintreten eines Ereignisses, einer Veränderung oder eines Umstands stehen, der zur Beendigung der Grundsatzvereinbarung (Business Combination Agreement) oder des Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags führen könnte, wie z.B. das Scheitern im Hinblick auf das Einholen regulatorischer Genehmigungen und Risiken, die im Zusammenhang mit den Auswirkungen stehen, welche die Grundsatzvereinbarung, der Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag und damit verbundene Rechtsstreitigkeiten auf den Betrieb oder die geschäftliche Betätigung des gemeinsamen Unternehmens dessen Fähigkeit haben, Führungskräfte für sich zu gewinnen und zu halten und geschäftliche Beziehungen mit Lieferanten zu unterhalten. Diese und weitere Risiken werden noch umfassender in den von Diebold an die Securities and Exchange Commission (SEC) übermittelten Berichten dargestellt, die auf der Internetpräsenz der SEC unter www.sec.gov erhältlich sind. Jede zukunftsgerichtete Aussage wird für den heutigen Tag getroffen. Soweit anwendbares Recht dies nicht verlangt, übernimmt weder Diebold noch Wincor Nixdorf eine Verantwortung dafür, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder öffentlich zu berichtigen und zwar unabhängig vom Vorliegen neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder sonstiger Umstände.

Ich stimme zu                                      Ich stimme nicht zu

Back To Top